Psychosomatik Basel

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Fortbildungsinteressierte

Wir möchten Sie herzlich zu unserer nächsten Dienstagmittag-Fortbildung
am 29. Januar 2019 (12:30 Uhr - 13:30 ZLF, Kleiner Hörsaal) einladen.

Dr. Dipl. Psych. Jörg Angenendt wird über folgendes Thema referieren:

Jörg Angenendt

Dr. Dipl. Psych. Jörg Angenendt
Psychotraumatologische Ambulanz,
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
Universitätsklinikum Freiburg i.Br.

Stepped-Care nach potenziell traumatisierenden Ereignissen: Notarzt – Hausarzt – Psychotherapeut – Klinik

Akute Extrembelastungen und potenziell traumatisierende Ereignisse können zu kurz- und langfristigen Belastungssymptomen und manifesten psychischen Folgestörungen führen. Eine frühzeitige – Screening-gestützte – Erkennung in der primärärztlichen Erstversorgung ist Voraussetzung für Massnahmen der sekundären Prävention. Vorgestellt werden Konzepte der psychologischen Frühintervention, die in gestufter Form und entsprechend den individuellen Erfordernissen nach Verlaufsbeobachtung und adaptiver Indikation angeboten werden. Hier sind vor allem KVT-orientierte Programme der Frühintervention für Risikopersonen empirisch validiert. Die Psychotraumatologische Ambulanz am UKL Freiburg stellt seit 20 Jahren ein niedrigschwelliges Diagnostik- und Therapieangebot für Betroffene nach akuten Arbeits- und Verkehrsunfällen zur Verfügung, das kurative und präventive Ziele verfolgt. Der inzwischen implementierte Ansatz wird in Zusammenarbeit mit unfallchirurgischen Kliniken in Deutschland auch im Rahmen der «Freiburger Arbeitsunfallstudien (FAUST) I bis III» bezüglich zentraler Prozess- und Ergebnisparameter wissenschaftlich evaluiert.


Hinweisen möchten wir noch auf folgende Veranstaltungen:

Dienstagmittag-Fortbildung der Abteilung Psychosomatik Basel

Programm 1. Halbjahr 2019:

Weiterbildungsveranstaltungen der Klinik Schützen, Rheinfelden

Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie

Königfelder Seminare Herbst 2018 / Frühjahr 2019
Ort: PDAG Areal Königsfelden
Information und Anmeldung: seminare@pdag.ch


CREDITS:
SAPPM, SGPP, SGAM und SGIM je 1 Punkt.

UNTERSTÜTZUNG UND KOOPERATION:
Diese Fortbildung ist ein gemeinsames Projekt der Psychosomatik am Universitätsspital Basel, der Schweizerischen Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM) und der Vereinigung psychosomatisch tätiger Ärztinnen und Ärzte beider Basel (VPSB)
Sponsoren

DOWNLOAD DES PROGRAMMS UND DER VORTRÄGE:
Sie können das gesamte Fortbildungs-Programm und die Informationen zum jeweils aktuellen Vortrag auch auf der Internetseite www.unispital-basel.ch/psychosomatik herunterladen. Handouts zu den meisten bisher gehaltenen Vorträgen können Sie sich als pdf-Datei herunterladen und auch als Audiostream anhören. Das Herunterladen der Audiodateien ist nicht erlaubt.

Prof. Rainer Schäfert
Chefarzt Psychosomatik

Prof. Sabina Hunziker
Leitende Ärztin Medizinische Kommunikation

Dr. Alexander Frick
Fortbildung Psychosomatik
Universitätsspital Basel
Hebelstrasse 2, 4031 Basel
Telefon: +41(0)61 328 53 08 - Fax: +41 (0)61 265 32 28
www.unispital-basel.ch/psychosomatik - alexander.frick@usb.ch