Psychosomatik Basel

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Fortbildungsinteressierte

Wir möchten Sie herzlich zu unserer nächsten Dienstagmittag-Fortbildung
am 15. Oktober 2019 (12:30 Uhr - 13:30 ZLF, Kleiner Hörsaal) einladen.

Prof. Dr. med. Dominique de Quervain wird über folgendes Thema referieren:

Dominique de Quervain

Prof. Dr. med. Dominique de Quervain
Division of Cognitive Neuroscience
Universität Basel

Stress, Gene und emotionales Gedächtnis: neue Strategien zur Behandlung von Angststörungen

Stress hat einen bedeutenden Einfluss auf emotionale und kognitive Prozesse. Dem Stresshormon Cortisol kommt dabei eine spezielle Bedeutung zu, da es den Gedächtnisabruf beträchtlich behindert. Diese Hormonwirkung kann in Prüfungssituationen zum berüchtigten “Blackout” beitragen. Die hemmende Wirkung von Cortisol auf den Gedächtnisabruf könnte aber auch positive Effekte haben, nämlich dann, wenn es sich um traumatische oder angstvolle Gedächtnisinhalte handelt. In der Tat zeigen mehrere RCTs, dass Cortisolgaben bei Patienten mit einer posttraumatischen Belastungsstörung und bei Patienten mit Phobien positive Effekte haben. Die Fähigkeit, sich an emotionale Ereignisse zu erinnern, ist bei jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt. In den letzten Jahren konnten wir mit Hilfe genetischer Studien mehrere Gene identifizieren, die mit emotionalem Gedächtnis bei Gesunden und traumatischem Gedächtnis bei Patienten zusammenhängen. Wir erhoffen uns, durch die neu gewonnenen Erkenntnisse einen Beitrag zur Entwicklung neuer Therapien von Angststörungen leisten zu können.



Hinweisen möchten wir noch auf folgende Veranstaltungen:

Dienstagmittag-Fortbildung der Abteilung Psychosomatik Basel

Nächster Termin und Halbjahresprogramm

Veranstaltungsreihe Medical Humanities

Weiterbildungskurs zum Erwerb des Fähigkeitsausweises der SAPPM

Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie

Weiterbildungsveranstaltungen der Klinik Schützen, Rheinfelden




CREDITS:
SAPPM, SGPP, SGAM und SGIM je 1 Punkt.

UNTERSTÜTZUNG UND KOOPERATION:
Diese Fortbildung ist ein gemeinsames Projekt der Psychosomatik am Universitätsspital Basel, der Schweizerischen Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM) und der Vereinigung psychosomatisch tätiger Ärztinnen und Ärzte beider Basel (VPSB)
Sponsoren

DOWNLOAD DES PROGRAMMS UND DER VORTRÄGE:
Sie können das gesamte Fortbildungs-Programm und die Informationen zum jeweils aktuellen Vortrag auch auf der Internetseite www.unispital-basel.ch/psychosomatik herunterladen. Handouts zu den meisten bisher gehaltenen Vorträgen können Sie sich als pdf-Datei herunterladen und auch als Audiostream anhören. Das Herunterladen der Audiodateien ist nicht erlaubt.

Prof. Rainer Schäfert
Chefarzt Psychosomatik

Prof. Sabina Hunziker
Leitende Ärztin Medizinische Kommunikation

Dr. Alexander Frick
Fortbildung Psychosomatik
Universitätsspital Basel
Hebelstrasse 2, 4031 Basel
Telefon: +41(0)61 328 53 08 - Fax: +41 (0)61 265 32 28
www.unispital-basel.ch/psychosomatik - alexander.frick@usb.ch