Psychosomatik Basel

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Fortbildungsinteressierte

die nächste Dienstagmittag-Fortbildung Psychosomatik am 16. März 2021 (12:30 Uhr - 13:30) findet ausschliesslich als online Seminar statt.
Eine Teilnahme vor Ort ist leider nicht möglich. Zur Anmeldung für das digitale Fortbildungsformat nutzen Sie bitte den folgenden Registrierungslink:

https://unibas.zoom.us/webinar/register/WN_g211THmbT-uEKeIID5Dfog

Anna Westermair
Dr. med. Anna Westermair
Research Fellow am Institut für Biomedizinische Ethik
Universität Zürich


Anna Westermair wird über folgendes Thema referieren:

Therapiezielklärung bei Anorexie mit schlechter Prognose

Auch unter optimaler Behandlung erreichen nicht alle PatientInnen mit Anorexia nervosa ein zufriedenstellendes Ausmass an Gesundheit und Lebensqualität. Bei etwa 20 % nimmt die Erkrankung einen schweren chronischen Verlauf, und etwa 5 % versterben daran. Es stellt sich die Frage, ob das klassische Therapieziel bei Anorexia nervosa, Normalisierung von Essverhalten und Gewicht, bei ausnahmslos allen PatientInnen verfolgt werden sollte, oder ob bei schlechter Prognose andere, evtl. auch nicht primär kurative Therapieziele sinnvoller sein können. In diesem Vortrag werden die Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie mit Anorexie-ExpertInnen aus Deutschland und der Schweiz vorgestellt, in der verschiedene alternative Therapieziele herausgearbeitet und hinsichtlich Eingangsvoraussetzungen, Umsetzung und Konsequenzen charakterisiert wurden. Dies soll BehandlerInnen dabei unterstützen, möglichst passgenaue Therapieziele für (und mit) den Betroffenen zu wählen, um die Wahrscheinlichkeit eines positiven Behandlungsverlaufs zu maximieren und Nocebo-Effekte durch Behandlungsversuche mit geringen Erfolgsaussichten zu vermeiden.



Hinweisen möchten wir noch auf folgende Veranstaltungen:

Dienstagmittag-Fortbildung der Abteilung Psychosomatik Basel

Nächster Termin

Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie

Weiterbildungsveranstaltungen der Klinik Schützen

https://www.klinikschuetzen.ch/fuer-fachpersonen/fort-und-weiterbildung


CREDITS:
SAPPM, SGPP, SGAM und SGIM je 1 Punkt.

UNTERSTÜTZUNG UND KOOPERATION:
Diese Fortbildung ist ein gemeinsames Projekt der Psychosomatik am Universitätsspital Basel, der Schweizerischen Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM) und der Vereinigung psychosomatisch tätiger Ärztinnen und Ärzte beider Basel (VPSB)
Sponsoren

DOWNLOAD DES PROGRAMMS UND DER VORTRÄGE:
Sie können das gesamte Fortbildungs-Programm und die Informationen zum jeweils aktuellen Vortrag auch auf der Internetseite www.unispital-basel.ch/psychosomatik herunterladen. Handouts zu den meisten bisher gehaltenen Vorträgen können Sie sich als pdf-Datei herunterladen und auch als Audiostream anhören. Das Herunterladen der Audiodateien ist nicht erlaubt.

Prof. Rainer Schäfert
Chefarzt Psychosomatik

Prof. Sabina Hunziker
Leitende Ärztin Medizinische Kommunikation

Dr. Alexander Frick
Fortbildung Psychosomatik
Universitätsspital Basel
Hebelstrasse 2, 4031 Basel
Telefon: +41(0)61 328 53 08 - Fax: +41 (0)61 265 32 28
www.unispital-basel.ch/psychosomatik - alexander.frick@usb.ch