Psychosomatik Basel

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Fortbildungsinteressierte

Wir dürfen Sie herzlich zu unserer kommenden Dientstagmittag-Fortbildung einladen und freuen uns Herrn Dr. med. Thomas Maier ankündigen zu dürfen, der über folgendes Thema referieren wird:

13. Dezember 2016 12:30 Uhr - 13:30 ZLF, Kleiner Hörsaal

Thomas Maier Dr. Thomas Maier

Chefarzt
Kantonale Psychiatrische Dienste St. Gallen
Sektor Nord, Wil

Die psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen und Asylsuchenden

Unter den Menschen, die als Flüchtlinge oder Asylsuchende hierher kommen, sind viele durch Krieg und/oder Folter traumatisiert. Nur wenige davon finden jemals den Weg in eine Psychotherapie, zahlreiche Barrieren erschweren den Zugang: Sprache, gegenseitige Vorurteile, kulturelle Distanz und unterschiedliche Krankheitsmodelle.

Was tun, wenn dennoch solche Menschen zu uns in Therapie kommen? Neben den Grundelementen jeder guten Therapie wie Empathie, Interesse, Respekt, Ehrlichkeit und Authentizität sind weitere Aspekte zu beachten: Welches Krankheits/Erklärungsmodell ist für den Patienten akzeptabel? Welchen Sinn und welche Bedeutung ordnet ein Patient den erlebten Grausamkeiten zu? Gibt es Möglichkeiten der Versöhnung, der Rückkehr, eines Neubeginns? Welche Belastungen ergeben sich aus der realen aktuellen Lebenssituation? Wenn diese weiteren Ebenen nicht vernachlässigt werden, sind auch bei traumatisierten Migranten "normale" traumafokussierte Behandlungen durchführbar.



Hinweisen möchten wir noch auf folgende Veranstaltungen:




CREDITS:
SAPPM, SGPP, SGAM und SGIM je 1 Punkt.

KOOPERATION:
Diese Fortbildung ist ein gemeinsames Projekt der Psychosomatik am Universitätsspital Basel, der Schweizerischen Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM) und der Vereinigung psychosomatisch tätiger Ärztinnen und Ärzte beider Basel (VPSB)

UNTERSTÜTZUNG UND SPONSORING:
Die Dienstagsfortbildung wird von der Abt. Human Ressources des Universitätsspitals Basel und von den Firmen Otsuca, Lundbeck, und Vifor Pharma unterstützt. Wir bedanken uns für die Unterstützung, ohne die diese Veranstaltungsreihe nicht möglich wäre.

Sponsoren

DOWNLOAD DES PROGRAMMS UND DER VORTRÄGE:
Sie können das gesamte Fortbildungs-Programm und die Informationen zum jeweils aktuellen Vortrag auch auf der Internetseite www.unispital-basel.ch/psychosomatik herunterladen. Handouts zu den meisten bisher gehaltenen Vorträgen können Sie sich als pdf-Datei herunterladen und auch als Audiostream anhören. Das Herunterladen der Audiodateien ist nicht erlaubt.

Dr. med. Alexander Frick
Fortbildungen Psychosomatik
Universitätsspital Basel
Hebelstrasse 2
CH - 4031 Basel
Telefon: +41(0)61 265 53 08 - Fax: +41 (0)61 265 32 28
www.unispital-basel.ch/psychosomatik - alexander.frick@usb.ch

Professor Sabina Hunziker
Leitende Ärztin Medizinische Kommunikation
Universitätsspital Basel
Telefon: +41(0)61 265 52 62
sabina.hunziker@usb.ch